Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung nach §8a Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) Worum geht es? Mitarbeiter der gesamten Jugendhilfe müssen Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen §8a SGB VIII verpflichtet Jugendämter, mit Trägern von Einrichtungen und Diensten in der Jugendhilfe Vereinbarungen über verbindliche Regelungen zur Ausgestaltung des Schutzauftrages zu treffen Die Träger werden aufgefordert, die Lebenslagen von Kindern aufmerksam und bewusst wahrzunehmen und möglichen Gefährdungen frühzeitig im Rahmen der Mittel und Möglichkeiten des eigenen Auftrages zu begegnen. Fachkräfte müssen Jugendamt informieren, wenn „gewichtige Anhaltspunkte“ für eine Kindeswohl

neue Adresse der Geschäftsstelle

Seit dem 20.04.2015 sind wir, der Kreisjugendring Bodenseekreis, ein e.V.. Daher gibt es auch neue Zuschußanträge und Teilnehmerlisten, wie wir auf der Mitgliederversammlung bereits angekündigt haben. Wir hoffen, dass diese Neuigkeiten über die Delegierten, an Sie weitergegeben wurden. Wir möchten Sie daher bitten, alle bisherigen, also alten, Zuschußantragsformulare und Teilnehmerlisten zu entsorgen und die aktuelle Version zu benutzen, mit KJR e.V. im Logo. Eingereichte Zuschußanträge mit älteren Formularen werden ab dem 15.06.2015 wieder zurück gesandt, ebenso mit eigens erstellen Teilnehmerlisten. Bitte benutzen Sie die originalen Vordrucke, die von uns als PDF zum ausfüllen auf der Home

Blog

Hier finden sie alle unser veröffentlichten Texte.

Geschäftsstelle

Werthmannstraße 49

88045 Friedrichshafen

 

ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen, verstanden und stimme zu.